Schon wieder...

Alleingänge des Landeshauptmanns müssen aufhören!

Allgemein, Schlagzeilen

Auf. Zu. Auf. Zu. Bisschen zu. Viel zu. Ganz zu. FFP2 freiwillig. FFP2 Pflicht. Test freiwillig. Test Pflicht… „Die Bevölkerung ist verunsichert, müde und zornig angesichts eines Landeshauptmannes, der fast im Stundentakt neue Verordnung erlässt, ohne nach links und rechts zu schauen“, kritisiert die Süd-Tiroler Freiheit.

Ab Sonntag sollen in Süd-Tirol noch strengere Corona-Regeln gelten. „Wieder hat der Landeshauptmann den Landtag übergangen und entscheidet im Alleingang über das Wohl und Wehe der Bevölkerung“, kritisiert der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll. „Selbst Mitglieder der Landesregierung wissen nicht, was im Corona-Expertengremium besprochen wird. Transparenz sieht anders aus!“

Schon vergangene Woche meldete die Landesregierung „Alles unter Kontrolle“, um nur Stunden später einen Lockdown zu beschließen. „Diese Vorgehensweise gegenüber dem Landtag und der Bevölkerung ist inakzeptabel“, kritisierte die Opposition unisono. Und Sven Knoll ergänzt: „Am Montag findet auf Druck der Opposition eine Landtagssitzung zum Thema statt. Es braucht endlich eine klare und nachvollziehbare Linie. So kann es nicht weitergehen!“

Süd-Tiroler Freiheit,
freies Bündnis für Tirol

, , , , , , ,
Treffen mit Eltern nicht verbieten.
Bewirbt die Stadtgemeinde Meran einen faschistischen Propagandafilm?

Das könnte dich auch interessieren

Menü