Skandal!

Bewirbt die Stadtgemeinde Meran einen faschistischen Propagandafilm?

Mit Entsetzen stellt die Süd-Tiroler Freiheit Meran fest, dass die Gemeinde Meran den Film „Red Land“ (Rosso Istria) angekauft hat. Der Film wird von vielen Kritikern als faschistischer Propagandafilm bewertet und sogar von der Neo-Faschistischen Partei Fratelli d’Italia gutgeheißen.

Umso erstaunlicher ist es, dass dieses Werk vor wenigen Tagen auf der Webseite der Gemeinden Meran veröffentlicht worden ist und dort kostenlos abgespielt werden kann. Die Süd-Tiroler Freiheit Meran will nun in Erfahrung bringen, wer für diese deplatzierte Aktion verantwortlich ist!

„Entweder hat jemand blauäugig einen Film ausgesucht ohne zu wissen wovon er handelt oder die Stadtregierung unterstützt seit neuestem neofaschistische Propaganda. Solche Aktionen machen einfach nur sprachlos,“ so Christoph Mitterhofer von der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran fordert umgehend eine öffentliche Stellungnahme der Verantwortlichen zum Ankauf und Bewerbung des Films. Zudem muss der Film umgehend von der Internetseite der Gemeinde Meran entfernt werden. Die Verantwortlichen sollen sich für die Veröffentlichung auf der institutionellen Seite entschuldigen.

Christoph Mitterhofer
Süd-Tiroler Freiheit – Meran

Alleingänge des Landeshauptmanns müssen aufhören!
Ultrarechter Autonomiefeind mit Hilfe der SVP neuer Minister.

Das könnte dich auch interessieren

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü