Gewalt in Meran

Jugendliche überfallen Bürger in der Lazag!

Schon wieder! Am Samstagnachmittag haben Jugendliche versucht in der Naherholungszone Lazag einen Bürger zu überfallen. Die ausländische Jugendbande im Alter zwischen 16 und 20 Jahren, treibt schon länger ihr Unwesen in der Passerstadt. 

Auch letztes Wochenende attackierte die Gruppe Bürger an der Promenade mit Pfefferspray. Eine Woche zuvor hatte die Gruppe mehrmals in der Innenstadt randaliert und unbescholtene Bürger angepöbelt und angegriffen. Wohin soll das führen?

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran zeigt sich entsetzt über die Dreistigkeit der Jugendbande und die Tatenlosigkeit der Polizeikräfte. Christoph Mitterhofer von der Süd-Tiroler Freiheit Meran ist verärgert: „Wie kann es sein, das solche stadtbekannte Randalierer nicht endlich zur Rechenschaft gezogen werden. In dieser schwierigen Zeit ist ein Spaziergang das Einzige, was den Bürgern noch bleibt und auch da muss man Angst vor einer Gruppe pubertierender Milchgesichter haben!“

Die Süd-Tiroler Freiheit in Meran fordert die Stadtverwaltung und die Polizeikräfte auf schnell und hart durchzugreifen, um diesem Schreckgespenst ein Ende zu setzen!

Christoph Mitterhofer
Süd-Tiroler Freiheit Meran
, ,
Ultrarechter Autonomiefeind mit Hilfe der SVP neuer Minister.
Darf’s noch ein bisschen mehr sein?!

Das könnte dich auch interessieren

Menü