Meran

Faschistischer Propagandafilm wurde entfernt!

Vor wenigen Tagen wurde auf der Webseite der Gemeinde Meran der neofaschistische Film „Red Land“ (Rosso Istria) veröffentlicht. Nachdem die Süd-Tiroler Freiheit Meran sich klar gegen diese fragwürdige Aktion ausgesprochen hatte, ruderte die Meraner Stadtverwaltung nun zurück.

„Wir sind erfreut darüber, dass man eingesehen hat, dass dieser Film auf der offiziellen Gemeindewebseite völlig fehl am Platz war und er nun entfernt wurde“, so der Meraner Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit, Alexander Leitner.

„Entweder hat jemand blauäugig einen Film ausgesucht, ohne zu wissen, wovon er handelt oder die Stadtregierung unterstützt seit neuestem neofaschistische Propaganda. Solche Aktionen machen einfach sprachlos,“ kritisiert auch Christoph Mitterhofer, ehemaliger Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran hofft, dass solche Aktionen nicht mehr vorkommen und würde sich auch eine klare Stellungnahme von Seiten der kommissarischen Verwaltung erwarten.

Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.
Christoph Mitterhofer, ehemaliger Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.

, , , , , ,
Sprechen Sie deutsch? …no, italiano!
Andreas Hofer: Helden wie ihn, braucht das Land!

Das könnte dich auch interessieren

Menü