Eppan

Eppan: Mehr Transparenz oder Politikmüdigkeit?

Der Eppaner Ortssprecher und ehemalige Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, Walter Oberhauser, kann dem Lobgesang der Liste Pro Eppan in Bezug auf „Neue Art der Politik“ in Eppan wenig abgewinnen. Die Fraktionssprecherin Greta Klotz rühmt sich in Presseberichten, daß jetzt oft 50, 60 oder mehr Zuschauer die Gemeinderatssitzungen als Videokonferenz verfolgen. Wenn bei einer Einwohnerzahl der Gemeinde Eppan von 14.920 Bürgern nur 50, 60 eine Gemeinderatssitzung mitverfolgen, spricht das nicht gerade von Transparenz, so Ortssprecher Walter Oberhauser. 

Übrigens hat sich die politische Landschaft in der Gemeinde Eppan gegenüber der Amtsperiode 2015-2020 nicht verändert, da immer noch dieselben Seilschaften den Ton angeben. Eine „Neue Art der Politik“ ist nicht erkennbar, schreibt der ehemalige Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, Walter Oberhauser, abschließend in der Presseaussendung.

Walter Oberhauser
Ortssprecher und ehemaliger Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit Eppan

,
Südtiroler Heimatbund gedenkt der tibetischen Opfer der Freiheit
Öffnungen mit negativen Tests ist Täuschung für Wirtschaftstreibende

Das könnte dich auch interessieren

Menü