Beschlussantrag / Brixen

Errichtung eines Rad- und Fußweges zwischen Milland und Sarns

Anträge, Gemeinde, Ratsarbeit

In letzter Zeit wird die Landesstraße 28 zwischen Milland und Sarns immer stärker von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Dadurch ergeben sich zahlreiche Gefahrensituationen im Verkehr. Die Gemeinderatsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit würde dahingehend einen Fahrrad- und Fußgängerweg paralell entlang der Sarnser Straße errichten. Dadurch könnten etwaige Gefahrensituationen vermieden werden und den Bürgern ein Mehrwert geboten werden. Dabei würde der Fahrradweg mit dem Brennerradweg an der Lido-Brücke verbunden und anschließend in Sarns hinunter auf die Mensabrücke geführt, sodass eine erneute Verbindung an den Brennerradweg und eine direkte Anbindung an die Industriezone geboten wird. Mehrere Bürger von Sarns wünschen sich schon seit längerem eine Anbindung an den Fahrradweg. Dadurch könnte man den Bürgern auch eine attraktive Alternative zum Individualverkehr geboten werden.

Dies vorausgeschickt, beschließt der Gemeinderat

Sich mit obig genannten Ideen ernsthaft auseinanderzusetzen.
Mögliche Konzepte zur Umsetzung entsprechend zu liefern und den Bürgern eine Möglichkeit zu bieten.

Der Fraktionssprecher der Süd-Tiroler Freiheit
Stefan Unterberger

,
Asphaltierung der Dr.-Josef-Noldin-Straße
Impfzentrum Brixen

Das könnte dich auch interessieren

Menü