Unfassbar:

Schon wieder schadhafte Corona-Masken in Süd-Tirol verteilt.

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Als unfassbar bezeichnet der Landtagsabgeordnete der Süd-Tirol Freiheit, Sven Knoll, dass erneut schadhafte Corona-Masken in Süd-Tirol verteilt wurden. Offenbar hat man aus den Fehlern des letzten Jahres gar nichts gelernt. Wie soll die Bevölkerung noch an die Sinnhaftigkeit von Schutzmaßnahmen glauben, wenn derartige Skandale immer wieder das Land erschüttern? Wenn Bürger die Maske nicht richtig tragen, werden sie streng bestraft, wenn aber schadhafte Masken an die Bevölkerung verteilt werden, dann übernimmt dafür niemand die Verantwortung.

Nach dem Masken-Skandal vom letzten Jahr wurden nun erneut 1,4 Millionen schadhafte Schutzmasken in Süd-Tirol verteilt. Mitarbeiter des Gesundheitswesens, der Rettungskräfte, der Sozialdienste, der Feuerwehren usw. wurden damit in Gefahr gebracht.

Die Masken ─ die Süd-Tirol vom italienischen Zivilschutz übernommen hat ─ sollen nicht den Qualitätsstandards entsprechen und eine bis zu 10 Mal geringere Filtereigenschaft aufweisen, als auf den Packungen angegeben.

Warum überprüft der Sanitätsbetrieb nicht die Zertifizierungen und die Prüfberichte dieser Masken, bevor sie verteilt werden? Der Masken-Skandal vom letzten Jahr hat doch gezeigt, wie notwendig dies wäre.

L.-Abg. Sven Knoll
Süd-Tiroler Freiheit.

, ,
Machtwechsel auf Grönland ebnet Weg in die Unabhängigkeit!
Impffreiheit und objektive Aufklärung statt Zwang!

Das könnte dich auch interessieren

Menü