Erfolg für Süd-Tiroler Freiheit

Meldeamt – Öffnungszeiten wurden verlängert!

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran hat unlängst auf die untragbaren Zustände im Meraner Meldeamt in Bezug auf die telefonische Terminvormerkung hingewiesen. Den Bürgern wurde nur anderthalb Stunden pro Woche Zeit gegeben, sich per Telefon für die Erneuerung der Identitätskarte vorzumerken. Die Süd-Tiroler Freiheit Meran zeigt sich erfreut darüber, dass es nach ihrem Einsatz nun möglich ist, Termine täglich von Montag bis Freitag den ganzen Vormittag über telefonisch zu vereinbaren.

„Für die Meraner und Meranerinnen ist dies eine große Erleichterung“ schreibt Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Meran. Dennoch fragt er sich, weshalb man dies nicht gleich so gehandhabt hat, sondern über Monate hin eine inakzeptable Vorgehensweise betrieb.

„Die Online-Vormerkung darf auch in Zukunft nicht die klassische Vormerkung per Telefon ersetzen, sondern soll eine Ergänzung dazu sein“ meint Leitner. Auch der Gang ins Gemeindeamt ohne Vormerkung sollte demnächst unter Hygieneregeln wieder aufgenommen werden.

Indes fordert die Süd-Tiroler Freiheit Meran, auch die Öffnungszeiten am Nachmittag ein Mal in der Woche bis 19 Uhr zu verlängern. „Dies wäre für viele Berufstätige eine enorme Erleichterung und würde auch die Bürgerfreundlichkeit deutlich steigern“ ist Alexander Leitner überzeugt.

Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.

, , , , , ,
Bushaltestellen in Laurein künftig mit Beleuchtung und Überdachung
Solidarität mit den Süd-Tiroler Pflegekräften.

Das könnte dich auch interessieren

Menü