Anfrage / Brixen

Neugestaltung von Überquerungen über den Eisack

Anfragen, Gemeinde, Ratsarbeit

In den letzten Jahren wurde das alte Bombenbrückele sowie die Fußbrücke über den Eisack auf Höhe des Lidos erneuert. Diese wurden als riesige Metallbauten errichtet und passen aus unserer Sicht nicht in das historische Stadtbild hinein.

Dies vorausgeschickt, bringt der Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, Stefan Unterberger, folgende Anfrage ein:

  1. Inwiefern wurde die Gemeindeverwaltung in die Neugestaltung der Brücken miteingebunden?
  2. Falls die Gemeindeverwaltung in die Neugestaltung eingebunden hat, warum hat die Gemeindeverwaltung  eine Neugestaltung der Brücken in diesem Stil gutgeheißen?
  3. Findet die Gemeindeverwaltung, dass diese Neubauten der Brücken ins Stadtbild passen?
  4. Warum hat sich die Gemeindeverwaltung nicht für einen Neubau im historischen Kontext zum Erhalt des Stadtbildes eingesetzt?
  5. Wäre eine Neuerrichtung im historischem Kontext kostenintensiver gewesen?

(Foto: LPA/Florian Knollseisen)

Antwort:

,
Besetzung Bürgerschalter
Entschärfung Kreuzung Weinstraße / In der Au

Das könnte dich auch interessieren

Menü