Schriftliche Anfrage

Gesundheitsschädliche Corona-Teststäbchen?

Anfragen, Landtag

Der Süd-Tiroler Freiheit wurde ein Fall gemeldet, wonach ein Mädchen in Süd- Tirol aufgrund der Nasenbohrer-Tests in der Schule offene, entzündete Hautstellen an den Rändern der Nasenlöcher bekommen haben soll. Für die Heilung soll dem Mädchen vom behandelnden Arzt eine medizinische Therapie sowie eine mehrwöchige Krankschreibung verordnet worden sein. Auch in Österreich gab es bereits Berichte von allergischen Reaktionen auf Nasenbohrer- Tests (https://www.krone.at/2386785 Quelle: Kronen-Zeitung „Attest liegt vor – Tiroler Schülerin allergisch gegen Test-Stäbchen“).

Anfrage.

, , , ,
Pflegeeinstufung in Süd-Tirol
Informationen zu Nasenbohrer-Tests an den Schulen

Das könnte dich auch interessieren

Menü