Burggräfler Mitgliederversamlung

Burggrafenamt: Neue Bezirksleitung gewählt!

Am vergangenen Donnerstag fand die Online-Versammlung der Bezirksgruppe Burggrafenamt der Süd-Tiroler Freiheit statt. Auf der Tagesordnung standen die Bildung einer neuen Führung und die Neuwahlen in Meran. Zudem wurde auf die bisherige Tätigkeit der Gemeinderäte im Burggrafenamt eingegangen und über die aktuellen Geschehnisse im Landtag diskutiert.

Bei der Burggräfler Mitgliederversammlung der Süd-Tiroler Freiheit am vergangenen Donnerstag wurde eine neue dreiköpfige Bezirksleitung gewählt. Nach dem Rücktritt von Christoph Mitterhofer als Bezirkssprecher wurden Melanie Mair (Tscherms), Alexander Leitner (Meran) und Armin Mores (Lana) einstimmig als neue Bezirksleitung gewählt. „Wir möchten uns nun auf die Themen und Herausforderungen im Bezirk Burggrafenamt konzentrieren und sind motiviert, diese gemeinsam mit unserem gut funktionierenden Gemeinderatsnetzwerk anzugehen“, schreibt die neue Bezirksleitung.

In den nächsten Monaten wird sich die Bezirksgruppe vor allem auf die anstehenden Neuwahlen in Meran fokussieren. „Wir haben bereits ein Team für die Gemeinderatswahlen in Meran zusammengestellt und werden im nächsten Monat unsere Spitzenkandidaten sowie unseren Bürgermeisterkandidaten vorstellen“, gibt Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit Meran, bekannt. Man bedauere die erneute Verzögerung der Wahlen auf Oktober, da dies einen noch längeren politischen Stillstand in der Kurstadt zur Folge habe.
Für die Bezirksleitung ist klar: Meran wächst ohne eine patriotische Kraft im Gemeinderat immer weiter zu einer italienischen Stadt heran. Deshalb ist es besonders dieses Mal wichtig, eine starke bürgernahe Liste anzubieten.

Des Weiteren wurde auf die wichtige und erfolgreiche Tätigkeit der Gemeinderäte im Burggrafenamt eingegangen.
In Tscherms wurden bereits zwei Beschlussanträge der Süd-Tiroler Freiheit genehmigt. Diese sehen vor, die Gemeinde transparenter und bürgernaher zu gestalten sowie eine jährliche Feierlichkeit für alle Neugeborenen der Gemeinde im Rahmen der Bepflanzung der Jahrgangsbäume abzuhalten.
Auch in Lana haben sich die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit für mehr Transparenz und bürgernahe Politik eingesetzt. Als Beispiel sei hier die Anfrage genannt, bei der es um die hohen Kosten für die Neugestaltung des Bürgermeisterbüros ging.
Zudem hat man sich in Lana erneut für eine getrennte Sammlung von Getränkekartons (Tetra Paks) im Wertstoffhof eingesetzt. Leider wurde ein entsprechender Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit abgelehnt, was auf viel Unverständnis stieß. Doch man wird weiterhin am Ziel festhalten.

„Anhand dieser Beispiel sieht man, wie wichtig es ist, einen Vertreter der Süd-Tiroler Freiheit in den einzelnen Gemeinden zu haben. Wir sind froh über diese rege Tätigkeit in unserem Bezirk und werden unsere Arbeit weiterhin mit voller Kraft gemeinsam fortführen“, so die neue Bezirksleitung.

Die Bezirksleitung Burggrafenamt,
Melanie Mair, Alexander Leitner und Armin Mores.

, , , , , ,
Weg mit den Masken im Freien!
Polemik um Flammenschriften in der Herz-Jesu-Nacht.

Das könnte dich auch interessieren

Menü