Freiheitskämpfer im Interview

Wegen Flugzettel im Gefängnis – Meinrad Berger im Interview

Meinrad Berger verbreitete 1964 Flugblätter, die das „Los von Rom“ und die Selbstbestimmung einforderten. Damit geriet er in den Strudel der Ermittlungen. 1964 erwischte ihn die italienische Polizei. Es folgten Verhöre, Verhaftung und Jugendhaft.

Im Interview erzählt Berger, wie er zum Aktivisten wurde, wie er für die Verteilung von Flugzetteln mitten in der Nacht verhaftet wurde und warum er über Landeshauptmann Kompatscher enttäuscht ist.

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , , ,
„Ich wusste, jetzt muss ich die Sprengkapseln schlucken!“
Katalanische politische Gefangene begnadigt – und nun?

Das könnte dich auch interessieren

Menü