Parkplatz Krankenhaus Meran

Peinlichkeit à la SVP

Die SVP-Meran wirft der Süd-Tiroler Freiheit vor, Falschnachrichten zu verbreiten. Dies, obwohl die Süd-Tiroler Freiheit lediglich auf eine offizielle Antwort von SVP-Landesrat Widmann reagierte. Offenbar scheint es an der Kommunikation zwischen der SVP-Meran und ihren Kollegen in der Landesregierung zu hapern.

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran hat vor kurzem gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Myriam Atz-Tammerle und Sven Knoll eine Anfrage im Landtag eingereicht. In dieser wurde unter anderem nachgefragt, mit welchen konkreten Maßnahmen man das Parkplatz-Problem des Meraner Krankenhauses und das damit zusammenhängende Stau-Problem lösen will. Zudem wurde gefragt, was bislang unternommen wurde bzw. was die nächsten Schritte sind, um dieses Problem in den Griff zu bekommen. SVP-Landesrat Thomas Widmann verwies lediglich auf die geplante Einführung eines Telepass-Systems. Und genau das hat die Süd-Tiroler Freiheit unlängst in einer Pressaussendung thematisiert und kritisiert.

Doch was macht die SVP-Meran? Sie verschickt eine Presseaussendung mit dem Titel „Fake News à la STF“, in der sie schreibt, dass die Landesregierung kurz davor sei, die Errichtung zweier Tiefgaragen zu beschließen. Zudem wirft sie der Süd-Tiroler Freiheit vor, dass es nicht gerade von Professionalität zeuge, „wenn politische Vertreter mit haltlosen Anschuldigungen vorpreschen, ohne sich vorab über den Stand der Dinge zu erkundigen.“ Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die Süd-Tiroler Freiheit hat sich sehr wohl vorab mittels offizieller Landtagsanfrage über den aktuellen Stand der Dinge informiert. Doch in der Antwort auf die Anfrage ist kein einziges Wort von den geplanten zwei Tiefgaragen zu lesen.

„Wir freuen uns, dass die Meraner Volkspartei nun die offizielle Antwort von Landesrat Widmann korrigiert, bedauern jedoch das aggressive Verhalten ihrer Führungsspitze und die Verschwiegenheit von Landesrat Widmann in seiner schriftlichen Antwort auf eine offizielle Landtagsanfrage“, schreibt Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit Meran. Anscheinend lege man nicht viel wert darauf, Fragen der Opposition korrekt und mit der gewünschten Professionalität zu beantworten.

Nichtsdestoweniger hat man nun die gewünschte Antwort erhalten. Die Süd-Tiroler Freiheit begrüßt die Errichtung der Tiefgaragen und schreibt: „Es bleibt nun zu hoffen, dass die Landesregierung so bald als möglich über die Errichtung der Tiefgaragen informiert wird. Immerhin ist sie es, die das Projekt genehmigen muss, und nicht die SVP-Meran.“

Süd-Tiroler Freiheit Meran.

, , , , , ,
Indirekten Impfzwang stoppen: Tests müssen kostenlos bleiben!
Junge STF mit Botschaft für österreichisches Nationalteam!

Das könnte dich auch interessieren

Menü