Italienische Regierung macht ernst

Nicht-Geimpfte werden von der Arbeit verjagt!

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Die italienische Regierung ist kurz davor, die Green-Pass-Pflicht für alle Berufstätigen einzuführen. Um also weiterhin arbeiten gehen zu dürfen, muss man einen 3G-Nachweis – geimpft, getestet oder genesen – vorweisen können. Die Süd-Tiroler Freiheit spricht sich gegen diese Maßnahme aus und bewertet sie als vollkommen überzogen und kaum kontrollierbar.

Medienberichten zufolge will Italiens Regierung heute noch beschließen, dass sowohl Mitarbeiter im öffentlichen als auch im privaten Sektor einen Grünen Pass vorweisen müssen, um weiterhin ihren Beruf ausüben zu dürfen. Wer also nicht geimpft und nicht genesen ist, muss alle 48 Stunden einen kostenpflichtigen Antigen-Test durchführen. „Die Landesregierung ist daher umgehend aufgefordert, kostenlose, leicht zugängliche Antigen-Tests für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Alles andere wäre eine moralisch höchst verwerfliche Ungleichbehandlung und Diskriminierung der Nicht-Geimpften“, schreibt die Süd-Tiroler Freiheit.

Weiters habe die Landesregierung dafür zu sorgen, dass Menschen, die nachträglich einen Antikörpernachweis vorweisen können, endlich ein Genesungszertifikat erhalten. „Es gibt viele Menschen, die von ihrer Corona-Infektion nichts oder nur kaum etwas gespürt haben und folglich zum Zeitpunkt der Infektion keinen PCR-Test durchgeführt haben. Viele dieser Menschen tragen Antikörper in sich. Dies wird jedoch noch immer nicht berücksichtigt, was auch dazu führt, dass die Zahlen der Immunisierten verfälscht werden“, kritisiert die Süd-Tiroler Freiheit, die davon ausgeht, dass die Dunkelziffer solcher Fälle sehr hoch ist. Sie verweist auf die landesweite Massentestung im vorigen Jahr, bei der positiv getestete Personen ohne PCR-Nachtestung in Quarantäne geschickt wurden.

Die Süd-Tiroler Freiheit kommt zum Schluss: „Eine Green-Pass-Pflicht für alle Berufstätigen führt lediglich zu noch mehr Spaltung in der Gesellschaft. Die Regierung täte daher gut daran, den Menschen endlich wieder ihr selbstbestimmtes Leben zurückzugeben.“

Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , ,
Landtag stimmt gegen amtliche Anerkennung von „Sudtirolo“
„Rette das Referendum!“ – Unterschriftensammlung in Meran

Das könnte dich auch interessieren

Menü