Beschluss / St. Martin in Passeier

Neugestaltung Steinachweg

Anträge, Gemeinde, Ratsarbeit

Im vergangenen Winter haben sich bei der Holzbrücke, welche Richtung Steinhaus führt, Balken gelöst. Die derzeitige Situation kann ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Auch die Straßenlaterne an der Kreuzung Steinach Richtung Steinhaus bringt nur minimal Licht auf den Boden.

Die neugestalteten Kreuzung Garberweg – Steinachweg ist in aktueller Form unübersichtlich.

Dies vorausgeschickt

Verpflichtet

Der Gemeinderat die Bürgermeisterin der Gemeinde St. Martin in Passeier

  1. die Holzbrücke Richtung Steinhaus durch eine aus Beton und durch ein Stahlgeländer zu ersetzen und sobald die Wohnbauerweiterungszone Hasslach asphaltiert wird, auch die Brücke zu asphaltieren. Dies immer nach Absprache mit dem Amt für Wildbach und den Grundbesitzern.
  2. dafür zu sorgen, dass die Straßenlaterne durch eine andere ersetzt wird, welche auch die Kreuzung übersichtlich macht.
  1. dass an der Kreuzung Garberweg – Steinachweg Spiegel angebracht werden, um diese übersichtlich zu machen.

Die Gemeinderäte

Christian, Erwin, Eva

, ,
Aushängen der Landesfahne
Verkehrsberuhigung im Dorfzentrum

Das könnte dich auch interessieren

Menü