Junge Süd-Tiroler Freiheit

Nightliner nicht weiter aussetzen!

Allgemein, Jugend, Newsletter, Schlagzeilen

Seit vergangenem Wochenende darf die Nachtgastronomie wieder unter Einschränkungen öffnen. Jugendliche, welche sich vor Corona auf ein sicheres Nachhausekommen verlassen konnten, werden mit der jetzigen Teilöffnung enttäuscht: Die Verbindungen der Nightliner-Busse wurden nicht reaktiviert. Die Junge Süd-Tiroler Freiheit fordert deshalb die umgehende Wiederaufnahme des Nightliner-Dienstes.

Der Nightliner bot stets eine sichere und kostengünstige Möglichkeit, um vom Feiern wieder nach Hause zu kommen. „Leider müssen wir feststellen, dass die Jugendlichen wieder einmal vergessen wurden. Sie müssen derzeit notgedrungen auf teurere Alternativen zurückgreifen, wenn überhaupt vorhanden“, kritisiert Stefan Unterberger, Mitglied der Landesjugendleitung der Süd-Tiroler Freiheit. Unterberger weiter: „Ein sicheres Nachhausekommen muss garantiert werden, das ist mit dem Nightliner möglich.“

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit fordert deshalb die Landesregierung, insbesondere Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider dazu auf, den Nightliner schnellstmöglich zu reaktivieren.

Junge Süd-Tiroler Freiheit

, , ,
Grenzüberschreitendes Radio-Magazin in der Europaregion Tirol.
Klarstellung erreicht: Corona-Test ist den ganzen Arbeitstag gültig.

Das könnte dich auch interessieren

Menü