Widerstand ist wichtig:

Unsinnige 2G-Pflicht für Schüler ausgesetzt.

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Gesunde Bürger, die mittels PCR-Test sogar nachweisen können, dass sie aktuell keine Corona-Infektion haben, sollen diskriminiert und von der Gesellschaft ausgeschlossen werden. Das ist das perfide Ziel der italienischen Regierung, das auch von der Süd-Tiroler Landesregierung voll und ganz unterstützt wird. Wissenschaft und Menschenrechte spielen überhaupt keine Rolle mehr. Dass sich gegen diese besorgniserregende Entwicklung immer mehr Menschen auflehnen, ist nachvollziehbar. Nach massiven Protesten mussten die italienische Regierung und die Landesregierung die ab heute vorgesehene 2G-Pflicht für Schüler in öffentlichen Verkehrsmitteln aussetzen. Das zeigt, wie wichtig Widerstand ist, denn Demokratie lebt von mündigen Bürgern und nicht von gehorsamen Untertanen.

Wenn die 2G-Pflicht für Schüler ab heute umgesetzt worden wäre, hätten nur mehr geimpfte und genesene Schüler ein öffentliches Verkehrsmittel benutzen dürfen. Viele Schüler hätten somit nicht mehr die Möglichkeit gehabt zur Schule zu gelangen, da sie auf Grund ihres Alters noch gar nicht geimpft werden konnten. Ein Wahnsinn!!!

Die Süd-Tiroler Freiheit hatte umgehend nach bekanntwerden dieser geplanten Maßnahme bei der Landesregierung interveniert und auch darauf hingewiesen, dass nicht nur die Schülerbusse davon betroffen sind, da viele Schüler reguläre öffentliche Verkehrsmittel benutzen müssen. Auch viele Eltern haben in Protestbriefen ihren Unmut über die geplante Maßnahme zum Ausdruck gebracht. Insofern ist es zu begrüßen, dass nun ― zumindest vorerst ― die Aussetzung der 2G-Pflicht für Schüler in Süd-Tirol für alle öffentlichen Verkehrsmittel gilt und nicht nur für Schülerbusse. Langfristig braucht es aber vernünftige Lösungen.

Nicht politische Willkür und gezielte Diskriminierungen, sondern wissenschaftlich Kriterien müssen die Grundlage der politischen Entscheidungen sein. Dass die derzeitigen Maßnahmen zu nichts führen, zeigen die rasant steigenden Infektionszahlen.

2G bedeutet nichts anderes, als dass Geimpfte und Genesene einen Freibrief in Form eines unkontrollierten Zugangs erhalten, obwohl wissenschaftlich längst erwiesen ist, dass sie sich infizieren und die Infektion übertragen können. Getestete und somit nachweislich gesunde Bürger werden hingegen ausgeschlossen. Solange die Politik diesen Fehler nicht einsieht, werden wir aus der Krise nicht rauskommen und mit Vollgas in den nächsten Lockdown rasen.

L.-Abg. Sven Knoll
Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , , ,
Heimatbund fordert Entschuldigung von Terlaner Politiker
Was bringen die neuen Corona-Regeln? Sven Knoll in Pro und Contra

Das könnte dich auch interessieren

Menü