Aktuelle Fragestunde (mit Antwort)

COVID-Patienten

Anfragen, Landtag

In Dänemark räumten die Behörden vor kurzem ein, dass die Corona-Hospitalisierungsrate ungenau wiedergegeben wurde, da bei positiv getesteten Patienten nicht zwischen Erst- und Zweitdiagnose bei stationärer Aufnahme bzw. Behandlung unterscheiden wurde. Wurde z.B. jemand mit einem Knochenbruch eingeliefert und beim obligatorischen Corona-Test positiv getestet, zählte er als mit COVID im Krankenhaus. Gerade durch die Omikron-Variante geschah das nicht selten. Seit 13. Jänner wird in Dänemark nun zwischen Erst- und Zweitdiagnose unterschieden.

Anfrage.

Antwort.

Aktuelle Fragestunde, Anfrage, Corona, Covid, Landtag, Patienten
Carabinieri-Kontrolle in Volksschule
Corona-Infektion im Ausland: Wie erhält man Genesenen-Bescheinigung?

Das könnte dich auch interessieren