Erfolg für Süd-Tiroler Freiheit

Jahrgangsbaum für Neugeborene in Brixen

In Brixen soll jährlich ein Jahrgangsbaum für Neugeborene gepflanzt werden. Ein entsprechender Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung genehmigt. Der Gemeinderat Stefan Unterberger freut sich über die Zustimmung.

Konkret wurde im Beschlussantrag gefordert, dass einmal im Jahr ein sogenannter Jahrgangsbaum von der Gemeinde gepflanzt werden soll. Bei der Pflanzung soll es ein kleines Fest geben, zu dem alle Eltern mit ihren Neugeborenen des Jahrgangs eingeladen werden.

„Der Baum ist das Symbol für Wandlung, Wachstum und Verwurzelung. Mit dem Jahrgangsbaum soll ein sichtbares und nachhaltiges Zeichen für Familie, Kinder und Gemeinschaft gesetzt werden“, findet Unterberger.

Stefan Unterberger, Brixner Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit

, , , , , , ,
Wenig benutztes Frauennachttaxi!
150.000 Euro pro Abstellplatz!

Das könnte dich auch interessieren