Im Video

„Kein Platz für Faschismus“ – Meloni angezeigt

„Wenn sich die Süd-Tiroler nicht als Italiener fühlen wollen, sollen sie nach Österreich auswandern!“ „Mussolini war ein guter Politiker. Es gab keinen Politiker wie ihn in den letzten 50 Jahren!“

Diese ungeheuerlichen Aussagen stammen von Giorgia Meloni. Sie ist Vorsitzende der neofaschistischen Partei „Fratelli d’Italia“. Und sie ist wahrscheinlich die kommende Ministerpräsidentin Italiens!

Die Landtagskandidatin der FPÖ Tirol, Gudrun Kofler, und die Landtagsabgeordneten Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle, haben am Bozner Gericht wegen der Entgleisungen Melonis eine Anzeige hinterlegt. Frei nach dem Motto: Wehret den Anfängen!

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , , , , , ,
Anzeige gegen Giorgia Meloni eingereicht.
„Grenze abbauen“ – STF unterstützt Gudrun Kofler

Das könnte dich auch interessieren