Weitwanderweg „Hoch Tirol“

Damit wieder zusammenwächst, was zusammengehört!

Der Bezirkssprecher der Süd-Tiroler Freiheit Pustertal, Bernhard Zimmerhofer, lobt die Initiative der Bürgermeister und der Schützenkompanien von Prettau und Prägraten zur Wiederbelebung einer alten Schmugglerroute als Weitwanderweg „Hoch Tirol“. Damit fügen sie ein weiteres Puzzleteil zum Gesamttiroler Bild ein, außerdem ist es ein Symbol der Solidarität und Zusammengehörigkeit zwischen den Landesteilen!

Dieses Fest soll auch ein Weckruf an die Politik sein, aktiver zu werden, um ein gemeinsames Tirol nicht nur bei Sonntagsreden zu beschwören, sondern den schönen Worten endlich auch Taten folgen zu lassen. Zimmerhofer hat dazu in seiner Zeit als Landtagsabgeordneter bereits viele solcher Möglichkeiten aufgegriffen, so z.B.: Ausbau Innertirolischer Zugverbindungen; Stromnetzverbindungen; Gesamttiroler Rettungskette mit Notrufzentrale, Berg- und Flugrettung, Wetter- und Lawinenwarndienst; einen Zusammenschluss von innerhalb Tirols angrenzenden Naturparks, zu Gesamttiroler Naturparks; Radwegverbindungen Pfitsch-Zillertal und Ahrntal-Zillertal und vieles mehr.

Die Süd-Tiroler Freiheit Pustertal wünscht der Veranstaltung in Prettau an diesem Wochenende gutes Gelingen, schönes Wetter und mögen wieder viele neue grenzüberschreitende Freundschaften geknüpft werden. „Auf dass wieder zusammenwächst, was zusammengehört“, schreibt Zimmerhofer abschließend.

Bernhard Zimmerhofer, Bezirkssprecher der Süd-Tiroler Freiheit Pustertal

, , , , ,
Nein zu niedriger Temperatur im Klassenzimmer!
Zustände im Nahverkehr immer schlimmer!

Das könnte dich auch interessieren