Wahlerfolg:

Gudrun Kofler in den Tiroler Landtag gewählt.

Die Freude ist riesengroß, denn die Süd-Tiroler Freiheit bekommt Verstärkung. Mit großem Erfolg wurde Gudrun Kofler in den Tiroler Landtag gewählt. Es ist dies ein historisch bedeutsamer Wahlerfolg, da mit Gudrun Kofler nun erstmals seit 1920 wieder eine Süd-Tiroler Abgeordnete im Tiroler Landtag sitzt. Die grenzüberwindende Zusammenarbeit zwischen Nord-, Ost- und Süd-Tirol wird damit auf eine völlig neue Ebene gehoben. Zusammen mit den Abgeordneten Sven Knoll und Myriam Atz-Tammerle wird man nun zu dritt in den Landtagen von Innsbruck und Bozen Politik für ganz Tirol machen.

Gudrun Kofler ist Mitglied der Süd-Tiroler Freiheit und hat die Bewegung 2007 mitbegründet. Die Süd-Tiroler Freiheit hat daher bewußt die Kandidatur von Gudrun Kofler auf der Liste der FPÖ-Tirol aktiv unterstützt und freut sich nun über den errungenen Wahlerfolg.

Während andere Parteien in diese Tagen unbedingt nach Rom wollten und damit wenig Erfolg hatten, hat die Süd-Tiroler Freiheit ihre Kräfte für ein Los von Rom eingesetzt und mit der Wahl von Gudrun Kofler erfolgreich eine Brücke nach Innsbruck gebaut.

Gudrun Kofler hat sich im Tiroler Wahlkampf als einzige Kandidatin ganz deutlich für die Wiedervereinigung Tirols ausgesprochen. Ihre erfolgreiche Wahl ist daher auch ein deutliches politisches Zeichen der Wähler für die Landeseinheit.

Die Süd-Tiroler Freiheit gratuliert ihrem Mitglied Gudrun Kofler zum hervorragenden Wahlergebnis und freut sich auf die intensive Zusammenarbeit. Gemeinsam sind wir stark!

Süd-Tiroler Freiheit.

Gudrun Kofler, Innsbruck, Landtagswahl, Selbstbestimmung, Tirol, Wiedervereinigung
Gedenken an Überfall der Faschisten: SHB regt massive Teilnahme an
Bewusster Sprachgebrauch zum Schutze unserer Identität

Das könnte dich auch interessieren