Aktuelle Fragestunde (mit Antwort)

Mitzahlen für Zweitwohnungen

Anfragen, Landtag

Das Zusammenleben in Mehrparteienhäusern wird immer mehr zur Realität für viele Süd-Tiroler. Wohnungseigentümer von Mehrparteienhäusern, welche diese ganzjährig bewohnen zahlen in der Regel unverhältnis höhere Energiekosten als Wohnungseigentümer derselben Mehrparteienhäusern, welche diese nur für wenige Monate nutzen (z.B. als Zweitwohnung bzw. Urlaubszwecke). Dies liegt oft auch an einem niedrigen fixen Anteil der Heizkosten, die auf alle Wohnungseigentümer verteilt werden. Süd-Tiroler Familien haben somit gegenüber Touristen das Nachsehen und werden durch höhere Kosten benachteiligt.

Anfrage.

Antwort.

, , , , ,
Offene Fragen zu Preissteigerungen
Topf leer: Kein Geld für Kita

Das könnte dich auch interessieren