Beschlussantrag (mit Ergebnis)

Senkung der Stromkosten und Maßnahmen gegen die Teuerung

Anträge, Landtag

Strom, Gas, Lebensmittel, alles wird teurer und ist für viele Bürger nicht mehr finanzierbar. Personen, die letztes Jahr noch ca. 70 Euro pro Stromrechnung gezahlt haben, sehen sich nun mit Ausgaben von teilweise über 200 Euro konfrontiert. Auch für Betriebe sind diese Preiserhöhungen inzwischen existenzgefährdend. Ein Süd-Tiroler Fleischverarbeitungsbetrieb musste beispielsweise allein im August eine Stromrechnung von über 70.000 Euro begleichen. Diese exorbitanten Mehrausgaben müssen die Betriebe entweder auf die Konsumenten abwälzen, was wiederum die Bürger in der Brieftasche trifft, oder sie müssen den Betrieb zusperren, was zum Verlust von Arbeitsplätzen führt. Es ist dies ein Teufelskreis, der umgehend durchbrochen werden muss.

Antrag (abgelehnt).

, , , , , ,
Altenheim und Krankenhaus: Noch immer werden Besucher ausgeschlossen!
Schutz und Ausbau der Süd-Tirol-Autonomie. NEIN zum Faschismus.

Das könnte dich auch interessieren