Filme und Bilder

„Der Unrechtsgrenze die Sichtbarkeit nehmen!“

Am 10. Oktober 1920 wurde Süd-Tirol an Italien angeschlossen. Gegen den Willen der Bevölkerung, gegen das Recht der Völker auf Selbstbestimmung und nach einem Angriffskrieg vonseiten Italiens.

„Gerade jetzt, nach dem Wahlsieg einer neofaschistischen Partei in Italien, ist es wichtig, Zeichen zu setzen“, betonten Sven Knoll, Myriam Atz Tammerle und Eva Klotz bei einer Pressekonferenz an der Grenze am Brenner.

Deshalb startete die Süd-Tiroler Freiheit eine landesweite Aktion. An allen wichtigen Grenzübergängen in Süd-Tirol wurden die Grenzsteine mit einer Tiroler Fahne verhüllt und einer Tafel versehen. Bei der Pressekonferenz am Brenner wurden die Aktion und die Beweggründe vorgestellt.

Der Filmbericht (2:15)
Die Pressekonferenz (10:00)
Pressekonferenz: Nachdenkaktion anlässlich der Annexion Süd-Tirols durch Italien

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

Annexion, Brenner, Eva Klotz, Freiheit TV, Giorgia Meloni, Grenze, Grenzstein, Myriam Atz Tammerle, Selbstbestimmung, Sven Knoll, Unrechtsgrenze
Melanie Mair ist neue Jugendsprecherin
SVP lehnt Antrag für Anti-Teuerungsmaßnahmen ab

Das könnte dich auch interessieren