Höchste Zeit

2G für Altenheim- und Krankenhausbesucher endlich abschaffen!

Die Impfpflicht für Ärzte und Pfleger wurde abgeschafft. Doch Altenheim- und Krankenhausbesucher müssen noch immer einen 2G-Nachweis vorweisen, um ihre Familienangehörigen sehen zu dürfen. „Sinnloser geht es wohl kaum“, kommentiert die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz-Tammerle. Sie fordert die umgehende Abschaffung dieser Regel: „Gerade hinsichtlich der Advents- und Weihnachtszeit, die für viele Menschen Familienzeit ist, gilt es, alle verbliebenen Corona-Schikanen, wie die Besuchsregeln für Altenheime und Krankenhäuser, abzuschaffen. Andernfalls hat die Politik total versagt.“

Myriam Atz-Tammerle bringt das Thema erneut im Landtag zur Sprache. Mit einer Anfrage will sie in Erfahrung bringen, welche Versuche es vonseiten der Süd-Tiroler Parlamentarier in Rom bisher gab, um die 2G-Pflicht für Altenheim- und Krankenhausbesucher abzuschaffen. Zudem will Atz-Tammerle wissen, ob die Landesregierung gedenkt, für Süd-Tirol einen eigenen Weg einzuschlagen, sollte die italienische Regierung bei diesem Thema untätig bleiben.

„Altenheimbewohner und Angehörige litten in den letzten zwei Jahren bereits genug unter den restriktiven Corona-Maßnahmen. Bewohner starben teilweise vereinsamt, ohne ihre Angehörigen nochmal sehen zu dürfen. Es muss daher endlich Schluss sein mit Ausgrenzungen!“, betont die Landtagsabgeordnete Myriam Atz-Tammerle.

Süd-Tiroler Freiheit – Landtagsklub

, , , , , ,
„Warum spendet Skigebiet Geld für den Landeshauptmann?!“
„Leider ist Tirol noch getrennt“ – Besuch der FPÖ-Tirol

Das könnte dich auch interessieren