Bilder und Filme

„Kein Soldat für diesen Staat!“

Damit junge Menschen „lernen, was Liebe zu Italien ist“ wollen Meloni und Konsorten einen freiwilligen 40-tägigen Wehrdienst einführen. Der Initiator des Antrages, Mussolini-Verehrer und Senatspräsident Ignazio La Russa, sieht daran eine Vorstufe zur allgemeinen Wehrpflicht.

  • Den Teilnehmern des grün-weiß-roten Crashkurses winken Maturapunkte, Extraprüfungen beim Studium oder Vorteile bei öffentlichen Wettbewerben.
  • Für uns ist klar: Leistung zählt und nicht die „Liebe zu Italien“!
  • Gerade für eine ethnische Minderheit in einem fremden Staat ist die Wehrpflicht-problematisch. Deshalb bringt die Süd-Tiroler Freiheit das Thema in den Landtag. Süd-Tirol muss hier gegensteuern!

Details und Hintergründe haben wir auf einer Pressekonferenz im Landtag vorgestellt.

Der Filmbeitrag (00:42)

Die Pressekonferenz (9:12)

Pressekonferenz: Nein zur Wehrpflicht in Süd-Tirol!

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , , , ,
Die letzte Heimkehr von Andreas Hofer – 200 Kompasse zu gewinnen
Wann will sich die SVP endlich bewegen?!

Das könnte dich auch interessieren