Filme und Bilder von der Aktion

„Ideen der Faschisten sind immer noch Realität!“

Allgemein, Freiheit TV, Schlagzeilen

Vor 100 Jahren stellte Erzfaschist Ettore Tolomei seine „Maßnahmen“ zu sprachlichen und kulturellen Auslöschung Süd-Tirols vor.

Viele dieser Maßnahmen sind noch heute Realität: eine gemeinsame Region mit dem heutigen Trentino, keine Anerkennung von österreichischen (und bundesdeutschen) Studientiteln, ein großer Wahlkreis „Nord-Ost“, um die Süd-Tiroler in die Minderheit zu drängen, erfundene Ortsnamen und einiges mehr!

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums präsentierte die Süd-Tiroler Freiheit im Rahmen einer Kunstinstallation die Kernpunkte Tolomeis auf Blättern aufgehängt auf einer Wäscheleine im Bozner Stadtpark. Jedes Blatt auf der Wäscheleine steht für eine der insgesamt 39 Punkte, unter denen Ettore Tolomei seine nationalistischen Forderungen einreiht.

Der Filmbericht (2:08)

Die Pressekonferenz (13:54)

Pressekonferenz: Tolomeis Rede als Kunstinstallation

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

Aktion, Bozen, Cristian Kollmann, Ettore Tolomei, Faschismus, Freiheit TV, Kunstaktion, Maßnahmen, Myriam Atz Tammerle, Provvedimenti, Sven Knoll
Fratelli d’Italia will keine Schulfahrten der Süd-Tiroler nach Wien.
Mietgeld für Einheimische, statt teurer Wahlwerbung

Das könnte dich auch interessieren