Engagierte Kandidaten

Zehn Unternehmer kandidieren auf der Liste der Süd-Tiroler Freiheit

Allgemein, , Schlagzeilen

Für die bevorstehende Landtagswahl am 22. Oktober 2023 in Süd-Tirol freut sich die Süd-Tiroler Freiheit, bekanntzugeben, dass auf ihrer Liste insgesamt zehn Unternehmerinnen und Unternehmer kandidieren werden. Dies sind ein Drittel der Kandidaten der Süd-Tiroler Freiheit. Diese engagierten Kandidaten repräsentieren eine breite Palette von Branchen und bringen wertvolle berufliche Erfahrungen und Fachkenntnisse mit in den politischen Prozess ein.

Die Kandidaten der Süd-Tiroler Freiheit sind:
  • Myriam Atz Tammerle – Landtagsabgeordnete und Unternehmerin
  • Hannes Rabensteiner – Selbstständiger Handwerker als Zimmerer und Maurer
  • Karin Meister – Supervisorin in Tourismusbetrieben, Seminarleiterin, Wanderleiterin
  • Jonas Gasser – Selbstständiger im KFZ Bereich
  • Aaron Malfertheiner – Selbstständig im Bereich Marketing / Social Media
  • Werner Straudi – Selbstständiger Kaufmann
  • Norbert Lang – Selbstständiger Malermeister
  • Dipl. Phys. Bernhard Hilber – Unternehmer
  • Stefan Pirhofer – Mietwagenfahrer
  • Konrad Unterfrauner – Unternehmer

Die Kandidatur dieser zehn Unternehmerinnen und Unternehmer spiegelt das Engagement der Süd-Tiroler Freiheit für eine starke Wirtschaft und eine nachhaltige Entwicklung wider. Ihre unternehmerische Erfahrung und ihr Fachwissen werden entscheidend dazu beitragen, die wirtschaftlichen Herausforderungen anzugehen und innovative Lösungen für die Zukunft Süd-Tirols zu entwickeln.

„Die Süd-Tiroler Freiheit freut sich auf eine spannende Wahlkampagne und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern von Süd-Tirol über die drängenden Themen, die unser Land betreffen. Wir sind überzeugt, dass die Kandidaten auf unserer Liste die Interessen und Anliegen der Menschen in Süd-Tirol mit ihrer Erfahrung bestens vertreten werden“, so Jonas Gasser.

Jonas Gasser, Süd-Tiroler Freiheit

Aaron Malfertheiner, Bernhard Hilber, Hannes Rabensteiner, Jonas Gasser, Kandidaten, Karin Meister, Konrad Unterfrauner, Landtagswahl, Myriam Atz Tammerle, Norbert Lang, Stefan Pirhofer, Unternehmer, Wahlen, Werner Straudi
Komplementärmedizin stärker einbinden, Krankenhäuser entlasten
Zimmerhofer widerspricht Politbeobachter Hermann Atz deutlich

Das könnte dich auch interessieren