Forderung

Teures Tanken – Bevölkerung entlasten!

Allgemein, , Schlagzeilen

Die hohen Treibstoffpreise belasten die Bevölkerung! Die aktuellen Spritpreise haben mittlerweile die 2-Euro-Grenze überschritten. Nachdem der „Treibstoff-Rabatt“ ausgelaufen ist, ist Treibstoff wieder zum Luxusgut geworden. Die zunehmende Unzufriedenheit und die Forderungen nach finanziellen Hilfsmaßnahmen nimmt immer mehr zu.

Der Staat Italien befindet sich aufgrund leerer Kassen und der hohen Verschuldung in einer Sackgasse, weshalb die hohen Treibstoffpreise willkommene Einnahmen darstellen. Das Land Süd-Tirol sieht ebenso für die Menschen in Süd-Tirol keine finanziellen Entlastungen vor.

Der enorme Preisanstieg bei Nahrungsmitteln, Treibstoffen, Gas und Strom hat grundlegende Güter zu Luxusartikeln gemacht. Immer mehr Menschen kommen mit ihrem Einkommen nicht mehr über die Runden.

„Es ist inakzeptabel, dass die Regierungen die Menschen auf diese Weise finanziell belasten und sie aufgrund der finanziellen Notlage regelrecht „verhungern“ lassen! Um den Menschen in Süd-Tirol auch zukünftig die Lebensqualität gewährleisten zu können, ist der Ausbau der Autonomie und insbesondere eine Selbstverwaltung in wirtschaftlichen und finanziellen Bereichen unerlässlich“, betont Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Myriam Atz Tammerle,
Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Inflation, Lebenskosten, Myriam Atz Tammerle, Soziales, Tanken, Teuerung, Unterstützung
Toponomastik: „Kompatscher hat 10 Jahre nichts getan!“
Ausländergewalt endlich stoppen!

Das könnte dich auch interessieren