Film und Fotos

„Süd-Tirol braucht Unterstützung Österreichs!“

Eine Delegation der Süd-Tiroler Freiheit und der FPÖ-Tirol war zu politischen Gesprächen in Wien zu Gast. Mit Vertretern der FPÖ und der ÖVP ging es um die Regierungsbildung in Süd-Tirol, um die Wiederherstellung verlorengegangener Autonomiekompetenzen und um die doppelte Staatsbürgerschaft.

„Uns ist es seit jeher ein Anliegen, alle österreichischen Parteien über die aktuelle Süd-Tirol-Politik zu informieren und mit diesen eine parteiübergreifende Zusammenarbeit zum Wohle des Land zu suchen“, betont der Landtagsabgeordnete Sven Knoll.

Süd-Tiroler Freiheit auf Antrittsbesuch in Wien

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

Antrittsbesuch, Autonomie, Bernhard Zimmerhofer, Doppelpass, Doppelte Staatsbürgerschaft, FPÖ, FPÖ Tirol, Freiheit TV, Gudrun Kofler, Hannes Rabensteiner, Landtagswahlen, Myriam Atz Tammerle, Österreichisches Parlament, ÖVP, Sven Knoll, Wien
Es geht um die Bürger und nicht um Posten und Macht.
Hunde DNA-Pflichtanalyse und Datenbank-Registrierung abschaffen!

Das könnte dich auch interessieren