Jugend zum Tag des Ehrenamtes

Ehrenamt stärken, nicht die Bürokratie!

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit möchte am Tag des Ehrenamtes ein Vergelt’s Gott all jenen aussprechen, die Zeit, Geduld, Gesundheit und vieles mehr für das Ehrenamt opfern.

Es wäre unmöglich, jedem einzelnen ehrenamtlichen Helfer persönlich zu danken, viele Tausende engagieren sich oft nicht nur in einem, sondern auch in mehreren ehrenamtlichen Vereinen. Umso wichtiger ist es, genau diese Menschen zu fördern, die eine – wenn nicht die größte – Stütze unseres Landes darstellen, und ihr Handeln nicht durch Bürokratie einzuschränken. Ehrenamtliche Tätigkeit ist ein Ausdruck von Solidarität, Bürgersinn und sozialer Verantwortung, die das Zusammenleben bereichert und stärkt, egal ob für Jung oder Alt. „Hören wir endlich auf, über die Vereinfachung der Bürokratie für Vereine nur zu reden, und fangen wir an, dies auch umzusetzen. Die Ehrenamtlichen haben es sich mit ihrem Engagement verdient“, fordert Karbon Hansjörg, Mitglied der Landesjugendleitung der Süd-Tiroler Freiheit.

Nur mit einem gesunden und starken Ehrenamt geht es unserem Land gut. Deshalb wünschen wir all jenen, die im Ehrenamt tätig sind, viel Kraft, Freude und Gesundheit.

Junge Süd-Tiroler Freiheit

Bürokratie, Danke, Ehrenamt, Jugend, Tag des Ehrenamtes, Vereine
Vereine entlasten, nicht belasten!
Bauern nur mehr schwach vertreten?

Das könnte dich auch interessieren