Chaotische Landtagssitzung

Landeshauptmann hat keine Autorität mehr!

Landeshauptmann Kompatscher entgleitet das Spiel, noch bevor es richtig angefangen hat! Darauf macht die Süd-Tiroler Freiheit aufmerksam. Das zeigte nicht zuletzt die chaotische Landtagssitzung heute. Es ist ein Trauerspiel!

Da war ein Andreas Leiter Reber von den Freiheitlichen, der nicht für die Regierung stimmen wollte; da sind ein Josef Noggler, eine Waltraud Deeg und ein Andreas Leiter Reber, die schon vor der Wahl der neuen Landesregierung ankündigten, sich nicht von vorneherein an die Fraktionsdisziplin halten zu wollen; da ist eine Wahl des Landtagspräsidenten, die zum Skandal verkam, da die SVP-Abgeordneten vorzeigen mussten, wen sie in der geheimen (!) Wahl gewählt hatten; sonst hätte Kompatscher wohl ein weiteres Waterloo erlebt… Kompatscher entgleitet das Spiel, noch bevor es richtig angefangen hat!

Er wollte eine 8er-Regierung, und bekam eine 11er. Er wollte einen Landesrat Schuler, und bekam einen Walcher. Er wollte einen Landtagspräsidenten Schuler, und bekam eine Hausrevolte…

Kompatschers eklatante Führungsschwäche und seine Skandale sind längst zu einem veritablen Problem für ganz Süd-Tirol geworden. Diese Regierung aus SVP, Freiheitliche, Civica und Fratelli d’Italia ist zum Scheitern verurteilt! Süd-Tirol und seine Menschen verdienen sich besseres!

Süd-Tiroler Freiheit, Landtagsklub.

Arno Kompatscher, Chaos, Führungsschwäche, Landtag, Landtagspräsident, Sven Knoll, Wahl
200.000 Euro Strafe für Landeshauptmann?
Öffi-Beschwerden nehmen erneut zu

Das könnte dich auch interessieren