Sprachgruppenzählung

Online teilnehmen, Zugang erleichtern!

Die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit ruft alle Süd-Tiroler dazu auf, sich an der Sprachgruppenzählung zu beteiligen und die Zugehörigkeit für eine der Sprachgruppen zu erklären. Dies ist noch bis zum 29. Februar 2024 unter der Internetadresse www.sprachgruppenzaehlung.provinz.bz.it möglich.

Die Sprachgruppenzählung zielt darauf ab, den prozentualen Anteil der Südtiroler Bevölkerung in den drei Sprachgruppen Deutsch, Italienisch und Ladinisch zu ermitteln. Die gesammelten Daten beeinflussen unter anderem die gerechte Verteilung von Stellen im öffentlichen Dienst sowie von Landesgeldern zwischen den Sprachgruppen. Personen, die nicht in der Lage sind oder die Möglichkeit haben, die Sprachgruppenzählung online durchzuführen, werden zu einem späteren Zeitpunkt persönlich von einem Gemeindebeauftragten kontaktiert und befragt.

Die Teilnahme an der Zählung ist für alle Bürger verpflichtend. Deshalb setzt sich die Süd-Tiroler Freiheit dafür ein, die Abgabe der Sprachgruppenerklärung zu vereinfachen und zusätzliche Optionen, wie die Abgabe über die Gemeindeämter, einzuführen.

Für die Süd-Tiroler Freiheit der Proporz, und damit zusammenhängend die Sprachgruppenzählung, eine der grundlegenden Säulen der Autonomie. Er trägt maßgeblich zum ethnischen Frieden in Südtirol bei, indem er sicherstellt, dass öffentliche Arbeitsplätze und Sozialleistungen proportional und gerecht zwischen den Sprachgruppen verteilt werden. Darüber hinaus ist er ein Instrument zur Gewährleistung des Rechts auf Gebrauch der Muttersprache.

Werner Thaler, Mitglied der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit und Sprecher der Arbeitsgruppe Gemeindepolitik.

Jetzt Sprachgruppenerklärung abgeben:

www.sprachgruppenzaehlung.provinz.bz.it

Astat, Autonomie, Erklärung, Proporz, Recht auf Muttersprache, Sprachgruppenerklärung, Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung, Werner Thaler
Süd-Tirol verzichtet auf viel Geld!
Zimmerhofer fordert EU-weit vereinheitlichte Straßenverkehrsordnung!

Das könnte dich auch interessieren