Wohnstadt, Einkaufsstadt, Partystadt, verkehrsberuhigte Stadt. Alles auf einmal geht nur mit viel Toleranz, wir müssen mit den Bürgern zusammen entscheiden, in welche Richtung wir Bruneck entwickeln wollen.

  • Bruneck muss wieder sicher werden: Eine Stadt wie Bruneck braucht eine gut koordinierte Sicherheitspolitik.
  • Eine Stadt für Jung und Alt: Kindern und Jugendlichen muss etwas geboten werden. Neue Spielplätze, Treffpunkte für Jugendliche im Stadtzentrum.
  • Mobilität: Das aktuelle Verkehrskonzept lehnen wir größtenteils ab, es ist ein Verkehrsverhinderungskonzept, das zu viel Umwegverkehr führen wird. Wir lehnen das Konzept mit den Stichstrassen ab, es ist untauglich für Bruneck. Wir wollen wieder mehr freie Parkplätze.
  • Bauvorhaben: Wir setzen uns für die Parkgarage in der Schlossbergkurve ein.
  • Gemeindesteuern runter: Wir setzen uns dafür ein, dass die Gemeindesteuern auf die Hälfte reduziert werden.
  • Stadtwerke, Strompreis, Wärmepreis: Um in Zukunft keine großen Stromausfälle zu haben, müssen wir uns vom nationalen Netz abkoppeln können. Die Preise für Fernwärme und Strom sollen in den nächsten Jahren nicht steigen.
  • Kasernen: Wir fordern die Schließung aller Militärkasernen in der Gemeinde Bruneck.
  • Keine Wirtschaftsmigranten nach Bruneck: Wirtschaftsmigranten sollen in den leeren Dörfern Süditaliens untergebracht werden.
  • Sanität wieder auf europäisches Niveau heben: Rom und Bozen haben unser Sanitätssystem verschlechtert. Wir wollen wieder zurück auf europäisches Niveau mit ausreichend Ärzten in der jeweiligen Muttersprache.
  • Brunecker Betriebe zuerst: Bruneck hat eine Vielzahl an Unternehmen, welche Arbeit bieten und die Gemeindekassen füllen. Diese müssen absoluten Vorrang haben bei der Vergabe von öff entlichen Aufträgen. Es gilt die lokale Wirtschaft zu stärken, um den lokalen Kreislauf anzutreiben, damit alle Brunecker davon profi tieren. Energie muss für die Betriebe erschwinglich bleiben, damit bestehende Betriebe bleiben und neue sich ansiedeln.
  • Altenwohnungen: Wohnungen für unsere Senioren zuerst.
Menü