Wir kurieren das Gesundheitswesen!

Unsere Gesundheitsversorgung ist spürbar schlechter geworden. Ärztemangel; lange Wartezeiten; Ärzte, die nicht Deutsch sprechen und Geburtenabteilungen, die schließen. So kann das nicht weitergehen! Wir wollen:
  • Erhalt der Bezirkskrankenhäuser.
  • Kürzere Wartezeiten in Krankenhäusern und bei Visiten sowie freie Arztwahl.
  • Verwendung der deutschen Sprache (bei Arztgesprächen, von Befunden, auf Beipackzetteln, in Pflegeheimen).
  • Anreize für die Rückkehr der Jungärzte und Pflegekräfte nach Süd-Tirol sowie Facharztausbildung in Süd-Tirol.
  • Verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Krankenhäusern und dem Rettungswesen in Nord-, Ost- und Süd-Tirol.
  • Auslagerung von medizinischen Leistungen aus dem Krankenhaus in die peripheren Strukturen, so dass sich die Krankenhäuser auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.
  • Aufwertung des ländlichen Arztberufes durch Senkung der Bürokratie und Schaffung von Arztapotheken im ländlichen Raum.
  • Mehr Wertschätzung der Pflegeberufe und höhere Entlohnung für Pflegekräfte.
  • Kassenärztliche Verträge für private Facharztpraxen nach österreichischem Vorbild.
  • Information statt Impfzwang: Lockerung der Impfpflicht. Deren Nichtbefolgung darf nicht mit einem Schulverbot sanktioniert werden!

DAS VOLLSTÄNDIGEPROGRAMM

Menü